Linzmeier Baustoffe

Sehr geehrte Damen und Herren,

wieder ist das Jahr viel zu schnell an uns vorüber gezogen und Weihnachten steht vor der Tür. Daher wollen wir uns an dieser Stelle recht herzlich für Ihr Vertrauen in unsere Produkte und Leistungen in 2018 bedanken!

Für die kommenden Festtage wünschen wir Ihnen eine entspannte Zeit im Kreise Ihrer Familie und Freunde. Starten Sie gut in das neue Jahr, das Ihnen Gesundheit, Glück und Freude bringen soll.

Herzlichst,

Ihr

Dipl. Ing. Andreas Linzmeier
Inhaber & Geschäftsführer

Ankündigung von Preisanpassungen zum Jahresbeginn 2019 Ankündigung von Preisanpassungen zum Jahresbeginn 2019

Aufgrund aktueller Preisankündigungen der Lieferindustrie sowie steigenden Transport- und Energiekosten stehen wir gemeinsam vor zum Teil deutlichen Kostensteigerungen, welche entlang der Wertschöpfungskette weitergegeben werden müssen. Nachfolgend wollen wir Sie über die wesentlichen Einflussfaktoren informieren, damit Sie diese in Ihrer Planung für 2019 berücksichtigen können:

  1. Erhöhung der Preise für Bauprodukte im Quartal 1/2019, welche sie sich aus steigenden Rohstoff- und Energiekosten über die gesamte Beschaffungskette hinweg (Quarze, Sande, Additive, Zuschlagsstoffe, Stahl, Karton-/Papierverpackungen, Füllstoffe, etc.) begründen.
  2. Des Weiteren hat die Bundesregierung zum 01.01.2019 eine erneute Anhebung der Mautsätze sowohl für Autobahnen als auch für Bundesstraßen beschlossen. Diese Anhebungen werden wir in unserer Mautpauschale für Lieferungen von unserem Lager entsprechend berücksichtigen.
  3. Mehrbelastungen im Transportgewerbe durch höhere Lohnkosten (aufgrund von Fahrermangel) und steigenden Dieselpreisen führen zu höheren Transportkosten. Diese Kostensteigerungen müssen wir daher entsprechend weitergeben.
Bei Fragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!
Linzmeier Bauelemente auf der BAU 2019 SAVE THE DATE - Linzmeier Bauelemente auf der BAU 2019

Am Linzmeier-Messestand auf der BAU 2019 gibt es viel zu sehen. Neben den einzigartigen LINITHERM PAL XXL-Dämmplatten und der sicheren LINITHERM Gefälledämmung stehen die wohngesünderen Lösungen sowie die LINIT Verbundelemente im Fokus. Zu finden ist der Dämmstoffspezialist in Halle A1 - Stand 518.

LINITHERM PAL XXL – Schnell, sicher, wirtschaftlicher.
Mit LINITHERM PAL XXL lassen sich auch große Dachflächen in kürzester Zeit regensicher schließen. Dies ist ein deutliches Plus an Sicherheit und bietet eine enorme Zeitersparnis, die dem Anwender einen wirtschaftlichen Mehrwert bringt. Die Dämmplatten werden in Längen zwischen 6 und 12 Metern maßgefertigt. Die Kantenverbindung erfolgt mit der bewährten LINITHERM Nut- und Feder-Verbindung. Als Ebene fungiert eine TPU-beschichtete Unterdeckbahn. Ein effizienter PU-Dämmkern bringt wie bei allen LINITHERM-Produkten eine hohe Dämmwirkung bei schlanken Querschnitten.

LINITHERM GEFÄLLEDÄMMUNG und DACHREITER – bester Schutz.
Die LINITHERM Gefälledämmung und der zum System gehörende Dachreiter leiten Wasser von Flachdächern kontrolliert in die Abläufe ab. So verhindern sie stehendes Wasser und Feuchtigkeitsschäden. Linzmeier bietet die Gefälledämmung in zwei Varianten an. Für die schnelle und sichere Ausbildung des Dachrands hat Linzmeier Attika-Elemente aus dem LITEC-System im Programm.

LINIT VERBUNDELEMENTE – individuell und sicher.
Die LINIT Paneele sind ideal geeignet für eine individuelle Fassadengestaltung. Außerdem bieten sie eine effiziente und Platz sparende Wärmedämmung. Da sie als Verbundelemente einen kombinierten Schichtaufbau aufweisen, lassen sich mit ihnen alle Vorgaben der DIN- oder EN-Normen erfüllen. Architekten und Planer haben die Wahl aus verschiedenen Deckschichten (Glas, Metall, Holz, Schichtstoff, Faserzement, Kunststoff), einer breiten Farbpalette und verschiedenen Oberflächenbehandlungen. Ein Dämmkern minimiert den Energieverbrauch im Gebäude, zusätzliche Funktionsschichten erfüllen erhöhte Anforderungen an den Schallschutz (bis 55 dB) und Brandschutz (bis W90) oder sorgen für eine Durchschuss- und Durchbruchhemmung. LINIT Fassadenelemente werden maßgenau und mit passgenauen Kantenausbildungen nach Kundenwunsch gefertigt.

Wohngesünderer PU-Dämmstoff – nachhaltig sicher.
LINITHERM PAL Dämmelemente sind die ersten ihrer Art, die das Sentinel Haus Institut in seinem Onlineportal „Bauverzeichnis Gesündere Gebäude“ gelistet hat. Inzwischen sind mit LINITHERM PAL 2U, LINITHERM PAL SIL T und LINITHERM PAL GK noch drei weitere Produkte in die Empfehlungsliste aufgenommen – unter den Herstellern von PU-Dämmelementen nach wie vor ein Alleinstellungsmerkmal. Auf der BAU 2019 stellt Linzmeier zudem eine neue Innovation vor: „Das gesündere Dach“.

Grundlage für die Listung bei Sentinel Haus waren umfangreiche Emissionsprüfungen. Deren Kriterien stellen sicher, dass LINITHERM-Dämmstoffe besonders strenge, vom Fraunhofer Wilhelm-Klauditz-Institut in Braunschweig erarbeitete Anforderungen hinsichtlich ihrer Inhaltstoffe und der Freisetzung flüchtiger Stoffe erfüllen. Das Fraunhofer Institut in Braunschweig bescheinigt den LINITHERM- Produkten darüber hinaus unter ökologischen Aspekten, dass sie „begrenzt vorhandene Rohstoffquellen (Erdöl, Gas) schonen, ein Vielfaches an Energie sparen, die Heizungsbetriebskosten senken und damit verbundene klimarelevante Emissionen vermeiden.“ Dementsprechend amortisiert sich der Energieaufwand für ihre Herstellung durch die Energie einsparenden Effekte im Schnitt in der ersten Heizperiode.

Dies verdanken die LINITHERM-Produkte in erster Linie ihrer Dämmeffizienz. So wird ein sehr effizienter Kälte- und Hitzeschutz schon bei schlanken, leichten Dämmpaketen möglich. Bauherren bringt das einen deutlichen Zuwachs an Behaglichkeit: warme Räume mit angenehmer Oberflächentemperatur der Außenbauteile, ein gesünderes Raumklima und – dank des emissionsarmen Dämmstoffs – eine hohe Luftqualität.

Tauschkriterien für EURO-Paletten Tauschkriterien für EURO-Paletten

Im Europäischen Paletten-Pool gibt es spezielle Tauschkriterien für EURO-Paletten, die die European Pallet Association festgelegt hat. Immer mehr unserer Lieferanten wenden diese Kriterien bei der Rücknahme von Paletten an, welches uns die Rückgabe erschwert.

Aus diesem Grund bitten wir Sie um Verständnis, dass wir Ihnen zukünftig keine defekten Paletten mehr gutschreiben können.

Mehr Informationen zu den detaillierten Tauschkriterien finden Sie hier.

Bei Rückfragen zum Thema stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.